09 Dezember 2012

[Rezension] City of Ashes - Cassandra Clare

1 DREAMS left | leave a DREAM
 Titel: City of Ashes
Reihe: Chroniken der Unterwelt
Autor: Cassandra Clare
Verlag: Arena-Verlag
Preis (broschierte Ausgabe): 13,99 Euro
Seiten: 480
ISBN: 978-3-401-50261-8
Erscheinungsdatum: Juni 2008
Bei Amazon kaufen?


Klapptext

Clary wünscht sich ihr normales Leben zurück. Aber was ist schon normal, wenn man als Schattenjägerin gegen Dämonen, Werwölfe, Vampire und Feen kämpfen muss? Doch die Unterwelt ist nicht bereit, sie gehen zu lassen. Als Jace in Gefahr gerät, stellt sich Clary ihrem Schicksal – und wird in einen tödlichen Kampf gegen die Kreaturen der Nacht verstrickt.


Rezension 

So, endlich habe ich den zweiten Teil der so beliebten und bekannten Reihe auch mal gelesen. Doch kann der zweite Teil an den Erfolg des Ersten anknüpfen oder finden wir hier mal wieder den berühmten schwachen, mittleren Teil?

Meiner Meinung nach ist City of Ashes genau so gut, wie sein Vorgänger.

Die Handlung knüpft an City of Bones an, auch wenn ein paar Wochen seit dessen Ende vergangen sind. Jace wird von einer Inquisitorin besucht, da er im Verdacht steht mit Valentin gemeinsame Sache zu machen. Er muss allerhand recht fiese Fragen über sich ergehen lassen und man merkt direkt, dass diese Inquisitorin keine neutrale Person ist.
Während Jace also um das Vertrauen des Rates kämpfen muss, versucht Clary die letzten Wochen zu vergessen und geht Jace aus dem Weg. Sie kann sich nicht an den Gedanken gewöhnen, dass Jace ihr Bruder ist. Auch mit Simons Gefühlen hat sie noch so ihre Probleme.
Natürlich taucht auch schon bald Valentin wieder auf, welcher nun einen weiteren magischen Gegenstand stielt, um mit dessen Hilfe eine ganze Horde von Dämonen heraufzubeschwören. Sein Ziel ist das selbe, wie in Band 1 - Den Rat zerstören und selbst einen neuen Rat gründen.

Wie ihr seht, bauen sich an allen Ecken und Enden neue Probleme auf und nur wenig ähnelt den Problemen im ersten Teil.

Wieder darf man mit einer guten Portion Spannung und mehr als einer unerwarteten Wendung rechnen, da die Protagonisten sowieso nie das machen, was man von ihnen erwartet.
Neue Personen werden kaum eingeführt. Neben der schon erwähnten Inquisitorin lernen wir noch ein Werwolfsmädchen kennen, aus deren Sicht sogar ein Teil der Geschichte erzählt wird. Sie bleibt zwar eine Nebenfigur, aber ich habe sie trotzdem ins Herz geschlossen.

Natürlich bleibt auch die Liebe in diesem Teil nicht zu kurz und die Autorin greift die Dreiecksbeziehung Clary - Jace - Simon weiter auf. Clarys Gefühle für Jace verschwinden natürlich nicht einfach so und dadurch entstehen einige bittersüße, dramatische Szenen - die es mir angetan haben.
Dass Simon immer wieder in die "Beziehung" der beiden kretschen muss, hat mich dann aber doch gestört. Ich mag einfach keine Dreiecksgeschichten und daran wird auch Simon nichts ändern.

Nachdem man seitenweise Spannung, Drama und Humor hinter sich gebracht hat, läuft die Geschichte auf ein weiteres spannendes Finale hinaus, welches teilweise genau so endet, wie man es erwartet, teilweise aber trotzdem noch ein paar Überraschungen auf Lager hat. Natürlich - wie sollte es auch anders sein - endet auch diese Geschichte mit einem Cliffhanger. Meiner Meinung nach wäre dieser nicht nötig gewesen, ich hätte mir auch so den nächsten Teil unbedingt kaufen wollen.


Fazit

Eine gelungene Fortsetzung von City of Bones. Die Autorin schafft es wieder mit ihrem witzigen Stil, den schräg-sympathischen Charakteren und der spannenden Geschichte zu überzeugen. Natürlich muss man einräumen, dass das sprachliche Niveau und die Tiefe der Figuren sicherlich noch verbessert werden könnten, doch ich mag die Geschichte so wie sie ist. Deswegen brauche ich auch den nächsten Teil! Sofort!
Kaufen sollte sich jeder dieses Buch, der schon vom ersten Teil begeistert war, er wird sicher nicht enttäuscht werden. Wer Teil 1 nicht mochte, sollte sich wohl zwei Mal überlegen, ob er sich dieses Buch kaufen will.

Stil (4/5)
Charaktere (4/5)
Humor (3/5)
Gefühl (3/5)
Spannung (4/5)
  4,5 von 5 Dreamcatchers

1 Kommentar:

  1. Eine schöne und ausführliche Rezension.
    Ich bin ganz angetan von dieser Reihe :))

    __
    schaut mal bei mir vorbei :)
    http://www.buecherparadis.blogspot.de

    AntwortenLöschen