24 Februar 2013

[Kurz-Rezi] Zwei an einem Tag - David Nicholls

9 DREAMS left | leave a DREAM


Klapptext
15. Juli 1988. Am Tag ihrer Examensfeier lernen sich Emma und Dexter kennen. Sie verbringen die Nacht miteinander, aber am nächsten Tag trennen sich ihre Wege. Obwohl die beiden unterschiedlicher nicht sein könnten, können sie einander nicht vergessen. Immer wieder kreuzen sich ihre Wege an jenem magischen Tag, dem 15. Juli. Es vergehen 20 Jahre, bis die zwei endlich erkennen, wonach sie immer gesucht haben.

Titel: Zwei an einem Tag; Originaltitel: One day; Autor: David Nicholls; Verlag: Heyne; Preis (broschierte Ausgabe): 9,99 Euro; Seiten: 544; ISBN: 978-3-453-81184-3 Erscheinungsdatum: Oktober 2011



Ich war von anfang an skeptisch, ob dieses Buch etwas von für mich ist. Ich habe es mir nur zugelegt, weil es bei Amazon zu Weihnachten umsonst gab.

Zu Beginn fand ich die Idee irgendwie erfrischend. Wir begegnen zwei Figuren genau ein einzigel Mal im Jahr und begleiteten sie durchs Leben. Dexter und Emma sind zwei sehr autenthische Figuren mit ihren Ecken und Kanten. Emma fand ich toll, sie ist sehr witzig, selbstironisch, aber hat trotzdem wenig selbstbewusstsein. Bei Dextet war ich mir bis zum Ende nicht sicher, ob ich ihn mag oder nicht. Er ist eingebildet und irgendwie ein ziemlicher Idiot. Manchmal, wenn er ein paar lichte Momente hatte, war er doch sympathisch, aber sobald er den Großkotz raushängen ließ....

Die Geschichte war ein ewiges auf und ab. Je nachdem, was gerade im Leben der beiden passiert, hat es mich entweder interessiert und ich habe neugierig weitergelesen, oder aber ich war schwer gelangweilt und musste mich mehr oder weniger zwingen zu lesen. Alles in allem die Geschichte sehr realistisch und könnte auch mir oder dir passieren.
Im großen und ganzen war die Geschichte als in Ordnung, auch wenn sie mich nicht total mitgerissen hat.

Kommentare:

  1. Huhu,
    ich hab das Buch auch noch auf dem PC... Aber letztens habe ich mir die DVD gekauft, und schon von der war ich total enttäuscht. Weswegen ich mir gut vorstellen kann, was dich am Buch gestört hat.

    lg, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich kenn den Film nicht, möcht ihn aber glaub ich auch nicht sehen^^
      Aber vielleicht gefällt dir das Buch ja auch besser als die DVD :)

      Löschen
  2. Wow, ein sehr schönes neues Rezensionsdesign hast du! Gefällt mir richtig gut, auch wenn ich blau nicht so gern mag! :)
    Zu dem Buch: Ich konnte mich auch nicht so richtig mit Dexter anfreunden und habe mich des Öfteren gefragt, was Emma eigentlich an ihm findet. Er ist so ein Trampel... ich hatte auch das Gefühl, dass er in seinem Leben überhaupt nicht voran kommt...
    Teilweise fand ich es auch ziemlich zäh, gerade die Parts, wo es um Dexters Abstürze ging -.- und das Ende fand ich unnötig.
    LG,
    Lyrica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. also mit dem Design bin ich auch irgendwie noch nicht zufrieden. Kann sein, dass ich alles wieder über den Haufen werfe ;)

      Oh ja, das Ende... Ich hätte es okay gefunden, wenn es mit Emmas "Ereignis" (um nicht zu spoilen^^), zu Ende gewesen wäre, aber dann wieder mit rückblicken anzufanngen - total unnötig. Habs dann auch nur noch überflogen

      Löschen
    2. Ui, das kenn ich. Aber du wirst schon was Schönes finden, was dir auch gefällt! :)

      Ja, das stimmt. Ich fand auch das Kapitel nach dem Ereignis ;) weniger spannend, eher so langweiliges Blabla, was eh keinen interessierte. Dexter als der emotionale? Also ehrlich!

      Löschen
  3. Hey^^
    Schöne Rezi! Ich fand das Buch ja richtig toll hat mich echt bewegt, aber deine Kritik kann ich auch nachvollziehen.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, is halt einfach nicht meine Richtung, aber kann mir auch vorstellen, dass es anderen sehr gut gefallen kann :)

      Löschen
  4. Huhu ;) Tolle Rezi!
    Bei mir ist das Buch noch ungelesen auf dem Kindle-Reader (bei der Weihnachtsaktion habe ich auch zugeschlagen^^), aber ich glaube, da muss es jetzt auch noch eine Weile warten. Das Buch klingt zwar nicht unglaublich schlecht, aber auch nicht super toll :P Deshalb investiere ich meine Lesezeit lieber in etwas anderer ;)

    LG Filo

    AntwortenLöschen
  5. Hm, irgendwie klingt das enttäuschend :(
    Den Film finde ich nämlich sehr schön und berührend. Vielleicht ist er auch einfach kurzweiliger.
    Kennst du den?

    Liebe Grüße :)
    Charlie

    AntwortenLöschen