16 Januar 2016

[Kurz-Rezi] In deinen Augen - Maggie Stiefvater

2 DREAMS left | leave a DREAM




Titel: In deinen Augen
Autor: Maggie Stiefvater
Preis (Hardcover): 18,90  €
Seiten:496
Erscheinungsdatum: August 2012
Verlag: script5
ISBN: 978-3-8390-0126-4

Der Frühling kehrt zurück nach Mercy Falls und mit dem Winter streifen die Wölfe ihre Pelze ab. Sam, nun fest in seiner menschlichen Haut verankert, hat die vergangenen Monate nur auf diesen Moment gewartet: Grace’ Rückkehr aus dem Wald.
Doch ihr Glück währt kurz. Als man ein Mädchen findet, das von Wölfen getötet wurde, verfällt Mercy Falls in Hysterie. Auf einer Treibjagd sollen die Wölfe ein für alle Mal ausgerottet werden. Nun ist es an Sam, sein Rudel – seine Familie – zu retten.
Zusammen mit Grace, Cole und Isabel fasst er einen verzweifelten Plan: Sie wollen die Wölfe umsiedeln, in ein Waldgebiet weit entfernt von menschlichen Siedlungen. Sam weiß, dass er dafür einen hohen Preis zahlen wird. Denn damit das Rudel ihm folgt, muss er seine menschliche Gestalt aufgeben.


Kurz-Rezension


So, nun habe auch ich endlich den letzten Band der Reihe gelesen - hat ja auch nur 5 Jahre gedauert (mein Gott, ich bin alt oO).

Was hat mir an dem Buch gefallen?
Die Idee, dass Sam und Grace nun die Rollen getauscht haben. Es war einfach interessant zu sehen, wie sie mit den veränderten Situationen umgehen.
Ebenso hat mir der wissenschaftliche Teil rund um Cole und das Werwolfgift gut gefallen, da es eine ziemlich logische Erklärungen für die Verwandlungen lieferte und das eigentlich in solchen Fantasygeschichten sehr selten der Fall ist.
Und natürlich mein größtes Highlight - Isabel und Cole im Doppelpack. Die zwei zusammen waren einfach wieder sehr sehr lustig, zynisch und teilweise auch etwas umständlich, aber sie gefallen mir viel besser als das Kitschpärchen Sam und Grace. Dazu finde ich auch die Entwicklung von Cole sehr bemerkenswert und super geschildert.

Was hat mir nicht so gefallen?
Etwas unlogisch fand ich die Tatsache, dass die Figuren den größten Teil des Buches sehr untätig sind, obwohl eine große Gefahr naht. Selbst als nur noch wenige Tage zeit sind, hat man als Lese das Gefühl, alles andere ist wichtiger.
Auch bin ich mit dem Ende der Reihe nicht ganz zufrieden. Den Strang um Sam und Grace kann man meiner Meinung nach so stehen lassen, diese Art Offenheit finde ich okay. Was mich jedoch enttäuscht hat, ist das Ende von Isabel und Cole, da die Geschichte eigentlich überhaupt nicht abgeschlossen ist. Für mich ist der Spin-Off da auch keine Entschuldigung - eine Trilogie sollte einfach abgeschlossen sein.

Doch alles in allem hat mir die Geschichte wieder sehr gefallen, da mich der Schreibstil und die Figuren einfach immer wieder in ihren Bann ziehen und es hat mir nicht weniger gefallen, als die anderen beiden Bände.



Stil: ♥♥♥♥♥ Charaktere: ♥♥♥♥♥
Humor: ♥♥♥ Gefühl: ♥♥♥♥
Spannung: ♥♥♥♥ Kreativität: ♥♥♥♥♥


4,5 Dreamcatcher

Kommentare:

  1. Huhu,

    von Maggie Stiefvater habe ich auch noch ein Buch auf dem SuB. Das mit dem Pferderennen. Ich sollte es langsam mal lesen ^^

    LG
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ah, ja, das wollte ich auch immer lesen, hab es mir aber nie gekauft.
      Das ist ja jetzt auch schon ein paar Tage alt, solltest du wirklich mal von deinem SuB befreien ;)

      Liebe Grüße
      Lena

      Löschen